Anteilnahme - tiefes Mitgefühl

Die Evangelische Kirchengemeinde Gemarke-Wupperfeld in Barmen spricht der Jüdischen Kultusgemeinde Wuppertal anlässlich des Anschlags gegen die jüdische Synagoge in Halle an Jom Kippur und den Angehörigen der Getöteten ihre Anteilnahme und ihr tiefes Mitgefühl aus.

Mehr dazu

Altes zu fairen Preisen

Trödel im Gemarker Gemeindezentrum, Zwinglistraße 5, Samstag, den 12. Oktober, 10–14 Uhr. Der Erlös ist für das Projekt Citykirche Barmen bestimmt.


Für Schalom, Salãm, Frieden!

Aufruf zur Mahnwache an der Seite der jüdischen Geschwister am Freitag um 16 Uhr.

Mehr dazu

60 Jahre Brot für die Welt

Von der Hungerhand bis zu der Würdesäule: Eine Ausstellung in der Gemarker Kirche blickt anhand von 12 Plakaten zurück.

Mehr dazu

Wupperfelder Abendmusik

Liederabend mit Dorothea Brandt und Matthias Lotzmann im Saal des Lutherheims auf dem Heidt.

Mehr dazu

Schuhe, auf die du dich verlassen kannst

Einladung zum Gemeinde-Fest in und um die Gemarker Kirche und das Gemeindezentrum Zwinglistraße  im Rahmen von 24h Wuppertal live (14.09.).

Mehr dazu

Emporenkonzerte in der Lutherkirche

Am Tag der Orgel und des Denkmals gibt es in der Lutherkirche gleich zwei Emporenkonzerte (08.09).

Mehr dazu

60 Jahre Kirchenmusiker

Das 60-jährige Dienstjubiläum von Joachim Dorfmüller wird mit einem Festgottesdienst (1.09.) in der Lutherkirche gefeiert.

Mehr dazu

"Just a moment!"

Innehalten, aufmerken, sich etwas Gutes tun: Christen aus Wuppertal bieten relaxtes Musikevent in der Barmer Fußgängerzone. (06.07.)

Mehr dazu

Mit Bach durch's Jahr

Orgelkonzert mit Werken u.a. von Dietrich Buxtehude und Johann Sebastain Bach (29.06.).

Mehr dazu

Aktuelle Termine

26.10.2019 10:15
Gemarker Marktmusiken 2019 - Orgelmusik zur Marktzeit
26.10.2019 11:00
12Minutengottesdienst
26.10.2019 19:15
Wunschkonzert II - Ihre Lieblingsstücke für Orgel

Alle Veranstaltungen

Losung des Tages

Ich will einen ewigen Bund mit meinem Volk schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun.
Jeremia 32,40

So liegt es nun nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen.
Römer 9,16