Internetandacht vom 30.03.2020

Hier finden Sie die Internetandacht vom 30.03.2020 gehalten von Pfarrer Harald Niemietz.

Mehr dazu

Was zur Zeit bei uns läuft

Liebe Gemeinde! 

Vielleicht fragt Ihr Euch: Was ist los in Gemarke-Wupperfeld… in Zeiten von Corona? Hier möchten wir Ihnen und Euch ein wenig berichten, was uns, was sich in der Gemeinde in dieser Zeit bewegt. 

 

Mehr dazu

Gemeinde leben April/Mai 2020

Liebe Leser und Leserinnen,

der Gemeindebrief ist da. Und er ist hier auf der homepage zu öffnen und zu lesen.
Klar. Vieles, zu dem in diesem Gemeindebrief eingeladen wird, findet nicht statt. Aber vielleicht haben Sie in diesen Tagen der Kontaktsperre Zeit zu stöbern und zu lesen, was sich tut oder auch getan hätte, in der Gemeinde Gemarke-Wupperfeld. Sehr berührend sind die Gespräche mit Gemeindegliedern, die als Kinder das Kriegsende erlebt haben. Die finden Sie in diesem "Gemeindeleben". In einem Jahr werden wir vielleicht lesen, was es bedeutet hat, Ostern nicht in geöffneten Kirchen feiern zu können. So GOTT will und wir leben...

Herzlich grüßt Sie das Redaktionsteam

Mehr dazu

Wir feiern Ostern. Trotzdem. Und gerade weil.

Jesus Christus war tot. Er ist auferstanden. Und lebt. Und deshalb feiern wir Ostern. Nichtsdestotrotz. Auch wenn die Kirchen zur Zeit geschlossen sind.

Denn wir glauben, die außerordentliche Botschaft von Ostern brauchen wir gerade jetzt: GOTT ist mit uns durch das tiefste Leiden gegangen und hat den Tod überwunden. Der Stein vor dem Grab, der tonnenschwer auf unserer Brust liegt, ist weggerollt… Neues Leben ist möglich!

Im Team der Hauptamtlichen bereiten wir einen Gottesdienst für den Ostersonntag vor, den Ihr hier auf der Homepage nachsehen und mitfeiern könnt. Ein OsterGottesdienst, aus der Gemarker Kirche. Für Euch zum mitfeiern und eintauchen, wann immer Ihr wollt, wo auch immer Ihr wollt. Verbunden miteinander und mit GOTT. An Ostern. Trotzdem. Und gerade weil.

Und dafür brauchen wir Eure Mithilfe! Schreibt uns bis zum 07. April Eure Gebetsanliegen und Fürbitten auf, damit wir Sie in den Gottesdienst aufnehmen können. Schreibt uns, wofür wir als Gemeinde in dieser besonderen Zeit beten wollen. Erzählt uns davon, was wir gemeinsam vor GOTT bringen wollen.

Schreibt uns an eva.ceasar@ekir.de.
Oder direkt hier in der Kommentarfunktion:

Mehr dazu

Musikalischer Gruß

Hier erreicht Sie ein musikalischer Gruß aus der Lutherkirche.
 
Unser Kirchenmusiker Dr. Matthias Lotzmann hat in der vergangenen Woche alle Passionsliedvertonungen aus dem sogenannten "Orgelbüchlein" Johann Sebastian Bachs eingespielt.
Mehr dazu

Internetandacht vom 23.03.2020

Hier finden Sie die Internetandacht vom 23.03.2020 gehalten von Pfarrer Harald Niemietz

Mehr dazu

Verlängerung der Schließzeit

Liebe Gemeinde,

aufgrund der aktuell gültigen Maßnahmen und Auflagen der Stadt Wuppertal bleiben unsere Gemeindehäuser und Kirchen bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.
Alle Gemeindeveranstaltungen in dieser Zeit müssen ausfallen.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen,
Harald Niemietz, Vorsitzender des Presbyteriums


Schreib uns!

Nicht nur Liebesbriefe, sondern schreib über das, was Dir zur Zeit schwerfällt… was
herausfordernd ist… Dich verdrießlich macht… oder Dir die Zuversicht nimmt.
Aber schreib uns gerne auch darüber, womit Du Dir im Moment die Zeit vertreibst… was
Corona für Dich erträglicher macht… woraus Du Hoffnung ziehst… was Dir Kraft gibt!
Lass uns und andere daran teilhaben! Und: Lasst uns einander Mut zusprechen, einander
unterstützen und als Gemeinde füreinander da sein.
Klicke einfach auf "Mehr dazu" und los geht's...
Wir freuen uns, von Dir, von Euch, zu hören!

Mehr dazu

Internet-Andacht 12. Kalenderwoche

Pfarrer Harald Niemietz hält die Internet-Andacht in der 12. Kalenderwoche.

Mehr dazu

Gemeinschaft macht aus vielen ICH ein Wir.

„Gemeinsames“ Vater Unser. Um 12 Uhr. Beim Mittagsgeläut.

Wo auch immer Du bist!

Wir laden Dich ein, mit uns gemeinsam die Tradition des Mittagsgebets wieder aufzunehmen, wenn auch in etwas anderer Form.

Mit dem Glockenschlag betet jede und jeder das Vater Unser.

Nicht gemeinsam in der Kirche, sondern genau dort, wo Du gerade bist!

Vielleicht setzt Du Dir einen reminder aufs Handy, stellst den Küchenwecker oder machst Dir einen Knoten ins Taschentuch… Vielleicht betest Du laut oder lieber leise für Dich im Stillen. Vielleicht betest Du lieber allein oder gemeinsam mit den Menschen, die um 12 Uhr gerade in Deiner Nähe sind (mit der nötigen Distanz versteht sich…).  

Vater Unser im Himmel, geheiligt werde dein Name…

Wie auch immer es Dir am liebsten ist: Bete mit und bleib verbunden!
Miteinander und mit GOTT. Gerade jetzt, wo der Rückzug uns einiges abverlangt.


Aktuelle Termine

Keine aktuellen Termine

Losung des Tages

Jene, die fern sind, werden kommen und am Tempel des HERRN bauen.
Sacharja 6,15

Durch Jesus Christus werdet auch ihr mit erbaut zu einer Wohnung Gottes im Geist.
Epheser 2,22